Die Dorsten Reapers bekommen Verstärkung

Es kommt zusammen, was zusammen gehört Markus Spangenberg, ehem. Braves-Spieler und Headcoach der Reapers, bekommt Verstärkung aus früherem Wirkungskreis.

Stephan Humberg übernimmt den Posten des Defense Coordinators für die Seniors und gibt sein Footballwissen zusätzlich als Coach an die U13 weiter. Zwischen 1984 bis 2004 war er aktiver Spieler mit Stationen bei den Recklinghausen Chargers, Assindia Cardinals, Dortmund Giants, Düsseldorf Panthern und bei der Mutter des Dorstener Footballs, den Dorsten Braves. Der Footballer war auf mehreren Positionen auch in der GFL + GFL2 (1. + 2. Bundesliga) zu finden und kann sowohl eine Deutsche Meisterschaft sowie eine Vize-Europameisterschaft – diese zusammen mit Headcoach Spangenberg – auf seinem Konto verbuchen.

Schon während und auch nach seiner Spielerkarriere ist und war Humberg außerdem als Coach an der Sideline zu finden. Bei den Dortmund Giants trainierte er als Defense Coordinator die U19 (3x Sieger NRW Pokal) und die U12 (Meisterschaft). Zuletzt gewann er als Headcoach mit der U10 der Cologne Crocodiles die Meisterschaft 2019.

Mit ihm zusammen ist nun auch Hanns Wiemann ein echter Reaper. Wiemann steht den Seniors ab sofort als Spieler zur Verfügung und wird ebenfalls die Juniors der U13 coachen. Der 21-jährige hat mit 11 Jahren angefangen als Quarterback zu spielen. Neben seinen Erfolgen bei den Dortmund Giants (U12 – Meisterschaft) und den Düsseldorf Panthern (U14, U15 und U16 – jeweils mit Perfect Season – Meisterschaft) spielte Wiemann 2 Jahre U19 in der GFL Juniors bei den Düsseldorf Panthern, sowie als QB bei der Greenmachine (NRW Auswahl) in der U12 und U14. Gecoacht wurde er bei den Düsseldorf Panthern u.a. von Steve Calhoun, der in den USA auch als Personal Coach von NFL Spielern wie Cam Newton und Russel Wilson aktiv ist.

Die beiden neuen U13 Coaches bringen auch einen amtierenden U10 Meister-Spieler mit nach Dorsten. Hennri Humberg wechselt als Spieler der U10 Meister-Mannschaft der Cologne Crocodiles von 2019 in die U13 der Dorsten Reapers.

Alle drei sind ein echter Gewinn für die Dorsten Reapers, die nach dem Corona bedingtem Ausfall der Saison 2020 für dieses Jahr eine U13, eine U16 und die Seniors für den Spielbetrieb gemeldet haben, der dann voraussichtlich zum Sommer hin stattfinden wird.

 
E-Mail
Infos
Instagram